August 2022

In der Woche vom  15. bis 19.08. findet in Zusammenarbeit mit der Firma "Trixitt" für sechzig unserer UnterstufenschülerInnen eine Schwimmwoche statt.

Jeden Tag wird in Kleingruppen intensiv das Schwimmen geübt. 

Für weitere Informationen rufen Sie bitte den folgenden Link auf:

Schwimmwoche WRS

 

Bei unserem Spendenlauf kurz vor den Sommerferien sind 318€ zusammen gekommen.  Das Geld ist der Aktion Tagwerk überwiesen worden.

Die Kampagne ist in diesem Jahr: "Hunger beenden und Ernährung sichern".

Allen Kindern und Erwachsenen vielen Dank für die Spendenbereitschaft und den schönen Tag.

 

Juni 2022

Erreichbarkeit Sekretariat in den Sommerferien:

Montag, 27.06.2022 - Mittwoch, 29.06.2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Dienstag, 26.07.2022 - Donnerstag, 28.07.2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Montag, 01.08.2022, Dienstag, 02.08.2022

ab Mittwoch, 10.08.2022 bitte aktualisierte Öffnungszeiten beachten

Einschulung: Freitag, 12.08.2022, 10.00 Uhr Aula der Wilhelm-Rein-Schule

 

Februar 2022

Am Rosenmontag (28.02) ist schulfrei. 

 

Am 08.02. findet eine kollegiumsinterne Lehrerfortbildung statt. Der Unterricht endet um 10:40 Uhr. Die OGS ist geöffnet.

 

Januar 2022

Hier finden Sie Antworten zur aktuellen Corona-Verordnung für Schulen. 

Corona Quarantäne Verordnung 16. Januar 2022

 

Die Zeugnisse werden am Freitag (28.01.2022) von den Klassenlehrern verteilt. Der Unterricht endet an diesem Tag um 10:40. Die OGS ist regulär geöffnet. 

 

Am 18.01.2021 ist Zeugniskonferenztag. An diesem Tag ist schulfrei. Die OGS ist geöffnet. 

 

Dezember 2021

Hier finden Sie einen Zeitungsbericht mit Fotos zu unserem Martinsbasar. 

https://www.wirindortmund.de/mengede/martinsbasar-an-der-wilhelm-rein-schule-ein-voller-erfolg-2-140656

 

November 2021

Am Samstag (13.11.) von 14:00 bis 16:00 Uhr laden wir Sie herzlich zu unserem Martinsbasar ein.

Endlich darf er wieder stattfinden!

Wir freuen uns über Ihren Besuch! Bitte denken Sie an die Einhaltung der 3G-Regel. 

 

Am 10.11. startete unser diesjähriger Martinsumzug für die Klassen 1-5 bei herrlichem Wetter und in sehr schöner Atmosphäre.

An der Feuerschale wurden Martinslieder gesungen. Danach fand ein kleiner Spaziergang mit den selbstgebastelten Laternen durch die Nachbarschaft statt.

Zurück auf dem Schulhof führte die Klasse 4 die Geschichte des heiligen St. Martin auf.

Zum Abschluss gab es Martinsbrezel und Kinderpunsch. 

Martinsumzug 2021

 

September 2021

Stand 20.09.2021

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021: Wilhelm-Rein-Schule ist mit dabei!

Ab heute geht es für 48 Schüler*innen der Wilhelm-Rein-Schule bei der Juniorwahl an die Wahlurne.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und nun geht es – wie bei der „echten“ Landtagswahl am 26. September 2021 – für die Schüler*innen mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal.
Die Wahlhelfer*innen, die vorher die Wählerverzeichnisse angelegt haben und später die Stimmen auszählen, übernehmen aktiv Verantwortung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Landesweit sind über 4.400 Schulen mit über 1,4 Millionen Schüler*innen am Projekt beteiligt:
https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html
Wahlergebnis
Das Gesamtergebnis der Juniorwahl wird am Wahlsonntag, den 26. September 2021 um 18:00 Uhr auf http://www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Hintergrund Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Bundestagswahl wird gefördert durch den Deutschen Bundestag, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für politische Bildung.
Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Wilhelm-Rein-Schule
Barbara Winzer-Kluge

 

Bitte vormerken:

Der Eltern- und Schulpflegschaftsabend an unserer Schule findet am Dienstag, den 21.09. ab 18 Uhr in den jeweiligen Klassenräumen statt. 

 

Stand: 03.09.2021

Logo Wahl

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Zunächst steht das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan – abschließend geht es dann an die Wahlurne. Das Ergebnis wird am Wahlsonntag um 18.00 Uhr veröffentlicht. Die Juniorwahl ist ein Angebot zur politischen Bildung und kostenlos für die teilnehmenden Schulen.
An unserer Schule hat der Förderkreis der Wilhelm-Rein-Schule eine Demokratieaktie erworben und uns die Teilnahme an der Wahl dadurch ermöglicht. Die Aktie deckt die Unkosten für Wahlkabinen, Wahlurne, Wahlscheine und Begleitmaterial für den Unterricht.

Herzlichen Dank dafür!

Die Juniorwahl führt zu einer

• Erhöhung der Wahlbeteiligung der beteiligten Eltern um durchschnittlich 4 Prozent, teilweise um bis zu 9 Prozent vor allem bei sozial benachteiligten Familien
• Anteil der Nichtwähler/-innen sinkt von 22 auf unter 7 Prozent
• Zahl jugendlicher Zeitungsleser verdreifacht sich
• Mehr politische Diskussionen innerhalb der Familien
• Sympathiewerte für die Parteien steigen deutlich

 

Mai 2021

Stand: 27.05.2021

Durchgängiger Präsenzunterricht

Liebe Eltern,

in der nächsten Woche, ab Montag, 31.05.2021 wird der durchgängige Präsenzunterricht für alle Klassen wieder aufgenommen.

Montag, 31.05. – Mittwoch, 02.06.2021
• Kernunterricht für alle Schüler*innen von 8.00 – 11.30 Uhr.
• Die Notbetreuung für die Klassen 1 – 6 wird nachmittags weiter angeboten.

ab Montag, 07.06.2021
• Unterricht für alle Klassen nach Stundenplan.
• Die OGS ist für alle angemeldeten Kinder wieder geöffnet. Die regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend.
• Keine Notbetreuung.
• 13 plus ist ebenfalls für alle angemeldeten Schüler*innen wieder geöffnet. Die regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend.

 

Bitte unbedingt beachten:

1. Testpflicht
• Bei uns wird der sogenannte Lolli Test durchgeführt (s. Infoblatt)
• Es bestehe eine Testpflicht. Das heißt, Kinder, die sich nicht testen lassen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht für diese Zeit nicht. Atteste sind unwirksam.
• Oberstufe (Klassen 8 – 10)
- montags Selbsttest
- dienstags, donnerstags Lolli Test
• Unterstufe
- montags, mittwochs Lolli Test
• Falls ein Testpool positiv ist, benötigen wir am nächsten Morgen den Individualtest Ihres Kindes und die betreffende Klasse muss an diesem Tag zu Hause bleiben.
Sie müssen daher am Folgetag der Testung morgens zwischen 7.00 und 8.00 Uhr unbedingt erreichbar sein.

 

2. Maskenpflicht
• Es besteht eine durchgehende Maskenpflicht.
• Es müssen medizinische Masken getragen werden (z. B. die Blauen).
• Diese sind täglich zu wechseln.
• Bitte geben Sie Ihrem Kind immer auch eine Ersatzmaske mit, da sich häufiger die Gummibänder lösen.

3. Verhalten im Krankheitsfall

• Sollte Ihr Kind Corona bedingte Symptome zeigen, muss es sofort zu Hause bleiben.
• Muss in Ihrer Lebensgemeinschaft eine Person oder eine andere Kontaktperson Ihres Kindes auf Corona getestet werden, muss Ihr Kind unbedingt zu Hause bleiben. Es darf erst wieder zur Schule kommen, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. In dieser Zeit wird es im Distanzlernen weiter unterrichtet.

Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorgaben.

Der Schulbusverkehr ist wie gewohnt geregelt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Winzer-Kluge
Schulleiterin

 

Stand: 12.05.2021

Präsenzunterricht Klasse 1
Wechselunterricht der Klassen 2 - 10

Liebe Eltern,
die Stadt Dortmund geht davon aus, dass Freitag der Inzidenzwert 5 Tage hintereinander unter dem Wert von 165 liegt.

Das würde bedeuten, dass Montag, 17.05.2021 der Wechselunterricht für die Klassen 2 – 10 beginnt.

Die Klasse 1 ist sehr klein und hat dann täglich Unterricht.

Wechselunterricht Klasse 2 – 10 ab voraussichtlich Montag, 17.05.2021
• Die Klassen werden je in zwei Gruppen eingeteilt (Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen).
• Diese Gruppen je Klasse wechseln täglich, d. h. an einem Tag haben die Schüler*innen Prä-senzunterricht in der Schule, am nächsten Tag arbeiten sie im Distanzunterricht zu Hause.
• Kernunterrichtszeit in der Schule ist täglich von 8.00 – 11.30 Uhr.
• Die Klassen werden im Lehrerteam unterrichtet. Fachunterricht durch Fachlehrer findet noch nicht statt.
• Die Betreuungsmaßnahme 13 plus ist nicht geöffnet.
• Die Notbetreuung für die Klassen 1 – 6 wird weiterhin angeboten.
• OGS ist nur für Kinder der Notbetreuung geöffnet.
• Diese Regelung gibt bis auf weiteres.

Bitte unbedingt beachten:

1. Testpflicht
• Bei uns wird der sogenannte Lolli-Test durchgeführt.
• Es besteht eine Testpflicht. Das heißt, Kinder, die sich nicht testen lassen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht für diese Zeit nicht. Atteste sind unwirksam.

2. Maskenpflicht
• Es besteht eine durchgehende Maskenpflicht.
• Es müssen medizinische Masken getragen werden (z. B. die Blauen).
• Diese sind täglich zu wechseln.
• Bitte geben Sie Ihrem Kind immer auch eine Ersatzmaske mit, da sich häufiger die Gummibänder lösen.

3. Verhalten im Krankheitsfall

• Sollte Ihr Kind Corona bedingte Symptome zeigen, muss es sofort zu Hause bleiben.
• Muss in Ihrer Lebensgemeinschaft eine Person oder eine andere Kontaktperson Ihres Kindes auf Corona getestet werden, muss Ihr Kind unbedingt zu Hause bleiben. Es darf erst wieder zur Schule kommen, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. In dieser Zeit wird es im Distanz weiter unterrichtet.

Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorgaben.

Der nötige Erlass des Ministeriums kann erst Freitagabend oder Samstag kommen.
Sollten Sie am Wochenende nichts von uns hören, beginnt am Montag, 17.05.2021 der Wechselunterricht.

Der Schulbusverkehr ist wie gewohnt geregelt.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Winzer-Kluge

 

April 2021

Stand 21.04. 

Liebe Eltern!

Da der 7-Tage-Inzidenzwert in Dortmund weiterhin sehr hoch ist, dürfen wir auch in der nächsten Woche (26.04. - 30.04.) nicht öffnen und müssen die Kinder weiterhin in Distanz unterrichten.

• Die Klassen 1 – 9 sind weiterhin im Distanzunterricht.
• Die Klasse 10 ist weiterhin im Wechselunterricht.
• Die Notbetreuung für die Klassen 1 – 6 bleibt.

Ganz lieben Dank für Ihre Unterstützung.

Viele Grüße, bleiben Sie gesund.

 

Barbara Winzer-Kluge
Schulleiterin

 

Stand 17.04. 

Liebe Eltern, 

es findet weiterhin kein Präsenzunterricht (19.04. bis 23.04.) statt. 

Eine Notbetreuung für Kinder der Klassen 1-6 wird, mit vorheriger Anmeldung, weiterhin angeboten. 

 

Stand 15.04.2021

Wechselunterricht der Klassen 1 - 6

Liebe Eltern,

ab Montag, 19.04.2021 müssen wieder alle Kinder der Klassen 1 – 6 zur Schule kommen (Präsenzunterricht). Da die Klassen i. d. R. relativ klein sind, müssen sie nicht geteilt werden.

• Tägliche Unterrichtszeit von 8.00 – 11.30 Uhr.
• Unterricht im Klassenverband
• OGS nur für dort angemeldete Kinder

Bitte unbedingt beachten:

1. Testpflicht
• Es besteht eine Testpflicht (siehe Infoblatt Testpflicht).
• Die Schüler*innen führen Selbsttests durch.

2. Maskenpflicht
• Es besteht eine durchgehende Maskenpflicht.
• Es müssen medizinische Masken getragen werden (z. B. die Blauen).
• Diese sind täglich zu wechseln.
• Bitte geben Sie Ihrem Kind immer auch eine Ersatzmaske mit, da sich häufiger die Gummibänder lösen.

3. Verhalten im Krankheitsfall

• Sollte Ihr Kind Corona bedingte Symptome zeigen, muss es sofort zu Hause bleiben.
• Muss in Ihrer Lebensgemeinschaft eine Person oder eine andere Kontaktperson Ihres Kindes auf Corona getestet werden, muss Ihr Kind unbedingt zu Hause bleiben. Es darf erst wieder zur Schule kommen, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. In dieser Zeit wird es im Distanzlernen weiter unterrichtet.

Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorgaben.

 

Wechselunterricht der Klassen 8 - 10

Liebe Eltern,

ab Montag, 19.04.2021 können wir den Unterricht wieder aufnehmen. Die Klassen 8 - 10 werden im Wechsel unterrichtet:
• Die Klassen werden je in zwei Gruppen eingeteilt (Info’s erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen).
• Diese Gruppen je Klasse wechseln täglich, d. h. an einem Tag haben die Schüler*innen Prä-senzunterricht in der Schule, am nächsten Tag arbeiten sie im Distanzunterricht zu Hause.
• Kernunterrichtszeit in der Schule ist täglich von 8.00 – 11.30 Uhr.
• Die Klassen werden im Lehrerteam unterrichtet. Fachunterricht durch Fachlehrer findet noch nicht statt.
• Die Betreuungsmaßnahme 13 plus ist nicht geöffnet.
• Diese Regelung gibt bis auf Weiteres.

Bitte unbedingt beachten:

1. Testpflicht
• Es besteht eine Testpflicht (siehe Infoblatt Testpflicht).
• Die Schüler*innen führen Selbsttests durch.

2. Maskenpflicht
• Es besteht eine durchgehende Maskenpflicht.
• Es müssen medizinische Masken getragen werden (z. B. die Blauen).
• Diese sind täglich zu wechseln.
• Bitte geben Sie Ihrem Kind immer auch eine Ersatzmaske mit, da sich häufiger die Gummibänder lösen.

3. Verhalten im Krankheitsfall

• Sollte Ihr Kind Corona bedingte Symptome zeigen, muss es sofort zu Hause bleiben.
• Muss in Ihrer Lebensgemeinschaft eine Person oder eine andere Kontaktperson Ihres Kindes auf Corona getestet werden, muss Ihr Kind unbedingt zu Hause bleiben. Es darf erst wieder zur Schule kommen, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. In dieser Zeit wird es im Distanzlernen weiter unterrichtet.

Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorgaben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Winzer-Kluge
Schulleiterin

 

Testpflicht an Schulen

Liebe Eltern!

Wie Sie sicherlich aus der Presse erfahren haben, gibt es ab nächster Woche eine Testpflicht an Schulen.

Wir bauen das Testverfahren in unseren Schulalltag ein. Die Klassenlehrer*innen werden das Verfahren mit der nötigen Sensibilität durchführen. Wir werden sehr genau auf die Hygienevorschriften achten und dafür sorgen, dass kein Kind Angst haben muss, auch nicht, wenn das Ergebnis positiv ist.

• Die Testungen der Klassen 1 – 6 finden am Montag und am Mittwoch statt.
• Die Testungen der Klassen 8 – 10 finden am Montag, am Dienstag, am Mittwoch und am Donnerstag statt, da diese sich im Wechselunterricht befinden.

Ein positives Testergebnis bedeutet, dass es einen Verdacht auf eine Covid-19-Infektion gibt. Deshalb werden Sie bei einem positiven Testergebnis sofort von unseren Schulsozialarbei-ter*innen angerufen und müssen Ihr Kind umgehend von der Schule abholen und beim Kinderarzt einen PCR-Test machen lassen.

Bitte halten Sie sich ab 9.30 Uhr für den Notfall bereit.

Sollte Ihr Kind nicht an den Selbsttest in der Schule teilnehmen, benötigen wir eine negative Bescheinigung eines Testzentrums. Diese darf nicht älter als 48 Stunden sein.

 

Schüler*innen, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
• Diese Schüler*innen werden umgehend nach Hause geschickt.
• Ich bin verpflichtet, Testverweigerer der Schulaufsicht zu melden.
• Nicht getestete Kinder haben keinen Anspruch auf individuellen Distanzunterricht.

Mit freundlichen Grüßen

 

Barbara Winzer-Kluge
Schulleiterin

 

März 2021

Stand: 26.03.2021

Liebe Eltern!

Auch nach den Ferien wird der Unterricht – wie jetzt – bis zum 23. April 2021 fortgesetzt.

Alle Schüler*innen ab Klasse 5 können sich zweimal in der Woche selbst testen. Nur so kann Schule zur Zeit sicherer werden.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung in den vergangenen schwierigen Wochen und wünsche Ihnen eine entspannte Osterzeit.

Viele Grüße

 

Barbara Winzer-Kluge
Schulleiterin

 

Stand: 10.03.2021

Präsenzunterricht 5 b, 6 a, 6 b

Liebe Eltern,

ab Montag, 15.03.2021 können wir den Unterricht wieder aufnehmen.

• Alle Schüler*innen der Klassen 5 b (Frau Juhls), 6 a (Frau Peck) und 6 b (Frau Meyer) haben täglich Unterricht. Das ist möglich, da alle drei Klassen sehr klein sind.
• Kernunterrichtszeit ist von 8.00 bis 11.30 Uhr.
• Die Kinder bekommen keine Hausaufgaben auf.
• Alle Klassen werden von einem Lehrerteam unterrichtet.
• Die OGS ist in dieser Zeit nur für Kinder geöffnet, die auch in der Notbetreuung waren, für die anderen leider noch nicht.
• Diese Regelung gilt für die Wochen bis zu den Osterferien und für die erste Woche nach den Osterferien.

 

Wechselunterricht Klasse 5 a

Liebe Eltern,

ab Montag, 15.03.2021 können wir den Unterricht wieder aufnehmen. Frau Malz ist schwanger und darf bis zu den Osterferien nicht in Präsenz an der Schule unterrichten. Daher haben wir für die Klasse 5 b ein Wechselmodel organisiert:

• Montag, Dienstag
- Distanzunterricht zu Hause, Betreuung durch Frau Malz
• Mittwoch, Donnerstag, Freitag
- Die gesamte Klasse wird von Frau Földvary in der Schule unterrichtet.
- Kernunterricht ist von 8.00 bis 11.30 Uhr.
• Die OGS ist in dieser Zeit nur für Kinder geöffnet, die auch in der Notbetreuung waren, für die anderen leider noch nicht.
• Diese Regelung gilt für die Wochen bis zu den Osterferien und für die erste Woche nach den Osterferien.

 

Wechselunterricht der Klassen 8, 9 a, 9 b

 Liebe Eltern,

ab Montag, 15.03.2021 können wir den Unterricht wieder aufnehmen. Die Klassen 8, 9 a und 9 b werden im Wechsel unterrichtet:
• Die Klassen werden je in zwei Gruppen eingeteilt (Info’s erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen).
• Diese Gruppen je Klasse wechseln täglich, d. h. an einem Tag haben die Schüler*innen Präsenzunterricht in der Schule, am nächsten Tag arbeiten sie im Distanzunterricht zu Hause.
• Kernunterrichtszeit in der Schule ist täglich von 8.00 – 11.30 Uhr.
• Die Klassen werden im Lehrerteam unterrichtet. Fachunterricht durch Fachlehrer findet noch nicht statt.
• Die Betreuungsmaßnahme 13 plus ist nicht geöffnet.
• Diese Regelung gilt für die Wochen bis zu den Osterferien und für die erste Woche nach den Osterferien.

 

Bitte unbedingt  in allen Klassen beachten:

1. Maskenpflicht
• Es besteht eine durchgehende Maskenpflicht.
• Es müssen medizinische Masken getragen werden (z. B. die Blauen).
• Diese sind täglich zu wechseln.
• Bitte geben Sie Ihrem Kind immer auch eine Ersatzmaske mit, da sich häufiger die Gummibänder lösen.

 

 

2. Verhalten im Krankheitsfall

• Sollte Ihr Kind Corona bedingte Symptome zeigen, muss es sofort zu Hause bleiben.
• Muss in Ihrer Lebensgemeinschaft eine Person (oder eine andere Kontaktperson Ihres Kindes auf Corona getestet werden, muss Ihr Kind unbedingt zu Hause bleiben. Es darf erst wieder zur Schule kommen, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. In dieser Zeit wird es im Distanz weiter unterrichtet.

Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorgaben.

Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorgaben.

Mit freundlichen Grüßen

 

Barbara Winzer-Kluge
Schulleiterin

 

Unter dem Menüpunkt "Unsere Konzepte" finden Sie unser Konzept zum Distanzlernen.